G-N2LFWZJEP3
Alles da, nur Ella nicht. (Über)Leben ohne Kind

Alles da, nur Ella nicht. (Über)Leben ohne Kind

50 Situationen, in denen das Leben ohne Kinder leichter sein kann

50 Situationen, in denen das Leben ohne Kinder leichter sein kann

Passend zur @worldchildlessweek 2021 habe ich 50 sehr subjektive Situationen zusammengetragen, warum du das Leben ohne Kind genießen darfst. Manche Vorteile darfst du gerne mit einem Augenzwinkern betrachten.

Und – natürlich – wir Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch hätten das alles „aufgegeben“, wenn wir dafür ein Kind hätten großziehen können. Aber da dies nun mal nicht ist, können wir genauso gut die Vorteile sehen, genießen und NUTZEN.

Denk dran: Du darfst die ENTSCHEIDUNG treffen, ein glückliches und erfülltes Leben ohne Kind zu führen.

"Du hast doch einen guten Draht nach oben" - Pfarrerin Laura erzählt von ihrem unerfüllten Kinderwunsch

Der Kinderwunsch hat immer auch eine spirituelle Komponente, wie ich finde. Im Kinderwunsch stellen wir uns eine Reihe von existentiellen Fragen: nach dem Sinn hier auf Erden, nach den ganzen „Warum“-Fragen (Warum ich? Warum klappt es nicht? Warum bin ich hier?) und ob wir in der Vergangenheit irgendwas getan haben, um das zu „verdienen“?
Manche Menschen finden in dieser Zeit Frieden in ihrem Glauben an Gott. In dem Glauben nach einer übergeordneten Kraft, die Hoffnung schenken kann. In der neuen Podcastfolge kommt Laura zu Wort. Laura ist evangelische Pfarrerin mit (noch) unerfülltem Kinderwunsch.

Sie spricht offen und ehrlich
- über ihre Kinderwunsch-Zeit,
- wie ihr Glaube ihr durch diese schwierige Zeit hilft,
- warum die Kinderwunsch-Behandlung in der Kinderwunsch-Klink kein Widerspruch zu ihren christlichen Werten ist und
- sie teilt mit uns, dass es Geschichten von kinderlosen Paaren in der Bibel gibt (schon damals ein Tabuthema).

Ich freue mich so sehr, Euch dieses Gespräch zur Verfügung zu stellen.
Danke, liebe Laura, dass du deine Geschichte und deinen Glauben mit uns teilst.

Happy Birthday! "Alles da, nur Ella nicht" ist seit zwei Jahren in der Welt

Manchmal muss ich mich kneifen, weil ich nicht glauben kann, wo ich inzwischen stehe. Nach so vielen Jahren der Trauer und der Unzufriedenheit endlich wieder frei atmen zu können, empfinde ich als großes Geschenk.
Mein Podcast ist in diesem Monat 2 Jahre alt!! 56 Episoden, 28 Interviewgäst:innen, eine Menge neuer Erkenntnisse.
Dieser Podcast hat mich aus dem Schweigen geholt und er bedeutet mir unglaublich viel. Dass ihr zuhört und kommentiert – auch das ist so bereichernd für mein Leben und erfüllt mich mit sehr viel Freude und Liebe. Tausend Dank dafür!
Ich fühle mich seit dem Start meines Podcasts nicht mehr so allein. Auch dafür vielen Dank. Diese Gemeinschaft, die entsteht, wenn man die eigene Verletzlichkeit zeigt – eine tolle Erkenntnis!
Ich habe noch mehr Erkenntnisse aus 2 Jahren zusammengetragen in meiner Jubiläumsfolge. Hör gerne rein. Ich freu mich auf dich!

„Es liegt so eine Heilung darin, die eigene Geschichte zu erzählen. Dadurch kann ich es für mich mehr akzeptieren."

Warum Schwangersein noch immer gefährlich sein kann, davon erzählt Melina in der heutigen Podcastfolge. Eine Eileiterschwangerschaft zu haben liegt zum Glück nur bei einer Wahrscheinlichkeit von 1 bis 2 Prozent.
Melina erzählt,
- wie es bei ihr dazu gekommen ist, dass die Ärzte die Eileiterschwangerschaft nicht erkannt haben,
- wie sie es erlebt und verarbeitet hat, auf einmal ohne einen Eileiter aufzuwachen,
- wie sie ihre Eileiterruptur und das damit verbundene Trauma verarbeitet hat

Danke für das Teilen deiner Geschichte, liebe Melina.

„Die Gesellschaft denkt, wenn du mit 30, 35 kinderlos bist, dann kann es dir ja nicht gut gehen.“

Wie kannst du deinem Leben eine neue Richtung geben, wenn du kinderlos bleibst? Wie kannst du deine Denkweise verändern – weg von der Opferrolle? Davon erzählt Johanna bei mir im Podcast.
Du erfährst von ihr
- Wie sie nach ihrer großen Trauer wieder in ihre Kraft gefunden hat
- Wie sie ihre Kinderlosigkeit annehmen konnte
- Wie sie über die Gesellschaft und ihren Umgang mit kinderlosen Menschen denkt

10 Tipps wie du den Kinder-Neid überwinden kannst.

In der Kinderwunsch-Zeit werden um dich herum vermeintlich alle sorglos und easy schwanger. Bei euch funktioniert es nicht oder du hast Fehlgeburten? Du schielst auf das Leben der Anderen und bist…. Ja, neidisch oder hast zumindest Sehnsucht. Du willst auch das, was auf den ersten Blick "alle" haben. Du fühlst dich schlecht bei dem Gedanken, kannst es aber auch nicht verhindern. Das kennen vermutlich die meisten Kinderwunsch-Menschen.
Das Problem dabei: Neid produziert nur Traurigkeit, Wut, schlecht Gefühle, die du eigentlich gar nicht haben willst.
Neid ist verschwendete Zeit, oder?
Und jetzt mal ehrlich: Wo läuft denn alles perfekt? Jeder hat andere Herausforderungen im Leben. Lifehack: Hör auf dich zu vergleichen mit anderen Menschen.
Lass nicht zu, dass Neid dich auffrisst. Kenne deinen Wert. Suche in dir und nicht im Außen.
Neid/Sehnsucht ist ziemlich menschlich. Verzeih dir selbst.
In der neuesten Podcastfolge von „Alles da, nur Ella nicht“ erzähle ich meine Gedanken zum Thema Neid und gebe dir 10 praktische Tipps an die Hand, wie du aus der Neid-Gedankenspirale rauskommen kannst. Du schaffst das!

48 Lebensweisheiten, die ich Ella gerne mitgegeben hätte

Der Autor Lars Amend hat mich zu dieser Episode inspiriert. Ich habe mich auch mal hingesetzt und meine bisherigen Lebenserkenntnisse aufgeschrieben. Das kann natürlich nur eine Momentaufnahme sein.
Ein Grund, weshalb ich Ella gerne durchs Leben begleitet hätte, war das Bedürfnis meine Werte an die nächste Generation weiterzugeben. Deshalb war es ein bisschen traurig, aber irgendwie auch schön, diese Podcastfolge aufzunehmen. Ich versuche meine Erkenntnisse vor allem vorzuleben: meinen Patenkindern, dem kleinen russischen Mädchen, dem ich Nachhilfeunterricht gebe und anderen kleinen Menschen, die mein Leben streifen.

Hast du mal überlegt, welche Weisheiten du gerne weitergeben würdest? Setz dich doch einfach hin und schreib mal auf.

Lass mir gerne eine Bewertung da, schreib mir eine E-Mail an podcast@praxis-appia.de oder kommentiere auf Insta.

Seele heilen durch Nährstoffe? Hormon- und Nährstoffcoach Kati Siemens im Gespräch

Wie sieht es mit deinen Nährstoffen so aus? Was geht ab mit deinen Hormonen? Trinkst du genug Wasser und produziert dein Körper zur richtigen Zeit Serotonin? Isst du zu viel Zucker und was kompensierst du damit?

Oftmals sind wir aus dem körperlichen Gleichgewicht und merken es nicht mal. Was in der Kinderwunsch-Zeit zu noch mehr Stress führen kann.

Es gibt einige Hilfsmittel sich auf eine Schwangerschaft vorzubereiten: die Spermienqualität oder die Fruchtbarkeit über Nährstoffe zu verbessern, ist eine Möglichkeit.

Kati Siemens hat selbst eine lange Kinderwunschgeschichte, die sie und ihren Mann letztendlich nach Australien gebracht hat und zu ihrer Nutrition Academy. Und zwei Pflegekinder gibt es inzwischen auch in ihrem Leben. Beeindruckend!

Du lernst in dieser Folge:
- Dass Zinkmangel Schuld an schlechter Spermienqualität und einer Flaute im Bett sein kann
- Dass ständiger Schokihunger auf Magnesiummangel hindeuten kann
- Gründe, weshalb du Nahrungsergänzungsmittel für dich nutzen kannst
- dass Zucker süchtiger machen soll als Kokain
- und warum ein unerfüllter Kinderwunsch letztendlich auch heilend sein kann.

Danke, liebe Kati, für deine Arbeit und dass du dein Wissen mit uns teilst.

"Sex ist nur eine Lupe, die alle anderen Themen größer macht" - Sexualtherapeutin Susann Surber ist bei mir im Podcast 1

Die Sexualtherapeutin & Coachin Susann Surber ist bei mir & gibt Tipps dazu,
- wie du nach einer Fehlgeburt deinen Körper wieder entdecken darfst
- wie man geplanten Sex trotzdem genießen kann
- warum Selbstbefriedigung so gut ist, um die eigenen Bedürfnisse zu kennen,
- weshalb es auch 2021 noch nicht selbstverständlich ist in der Partnerschaft über Sex zu sprechen,
- warum Orgasmen durchaus erlernbar sind

Viel Spaß mit dieser Folge!